Kinder-, Jugend- & Gemeindezentrum

Willkommen

Das SALEM-Kinder- und Jugendzentrum befindet sich in Mindo, einer kleineren Ortschaft im Nebelwald an der Westseite der ecuadorianischen Anden.

Hier macht es Spaß, Kind zu sein, zu lernen, zu spielen, sich selbst zu entdecken und als Teil einer liebevollen Gemeinschaft aufzuwachsen.

Wir begleiten benachteiligte und gefährdete Kinder und Jugendliche aus Mindo und der näheren Umgebung und bieten ihnen eine liebevolle Betreuung und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer größten Probleme.

Unser Anliegen ist es, exzellente Kinderbetreuung, Bildung und Sozialdienste anzubieten.


Nachrichten aus SALEM Ecuador

Informieren Sie sich und lernen Sie mehr über das Leben und die Aktivitäten in unserer schönen Gemeinschaft kennen.

Ein großes Dankeschön an unsere SALEM-Freunde, die uns 2020 zur Seite gestanden haben. Ohne Sie hätten wir viele Projekte nicht durchführen können. Unser lokales Freiwilligenteam ist unerlässlich für die Aufrechterhaltung der Familiengarten-Initiative, sie haben die Lebensmittel-Nothilfe möglich gemacht und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit bei zukünftigen Projekten 2021. Ein besonderer Dank geht an Mauricio…

In einem Interview erzählt Jonas Lange, der Projektleiter von SALEM International in Mindo, Ecuador, wie sich die Corona-Pandemie auf das Kinder- und Jugendzentrum auswirkt. Wie hat das Virus SALEM verändert? Von März bis Mitte September konnte das Zentrum aufgrund von Corona keine Kinder oder Jugendlichen betreuen aber seit September können sich Kinder und Jugendliche, dank…

Für die Jugendlichen des Projekts kommt vier Mal die Woche eine Ärztin aus dem Gesundheitszentrum, um mit den Jugendlichen über Sexualität zu sprechen. Warum vier Mal? Weil wir wegen der Pandemie und der bestehenden Hygieneregeln insgesamt vier Gruppen pro Woche betreuen und die Ärztin sich deshalb an zwei Tagen vormittags und nachmittags mit den Jugendlichen…

Im September und Oktober 2020 sind Johana Orozco und Paola Rey durch Mindo spaziert und haben kurze Interviews und Unterhaltungen mit den Bewohnerinnen und Bewohnern geführt, um mehr über die Gemeinschaft zu erfahren. Johana stammt selbst aus Mindo und studiert derzeit Soziale Arbeit an der Technischen Universität Ambato. Paola hat einen Masterabschluss in Sozialer Arbeit….

Johana Orozco kam im Alter von 8 Jahren zum ersten Mal mit dem SALEM-Zentrum in Mindo in Kontakt. Sie kam am Zentrum vorbei und sah die Kinder spielen. Ihr Zuhause war kein Ort, andem sie viel Zeit verbringen mochte. Sie wollte spielen, lachen und lernen. Also betrat sie das Zentrum. Bei SALEM fand Johana einen…

Lasst uns Frieden in die Tat umsetzen!

Frieden ist ein Weg, nicht ein Zustand. Er ist etwas, auf das wir uns ständig zubewegen müssen. Bei SALEM-Ecuador setzen wir Frieden in die Praxis um. Wir teilen mit Ihnen unseren Weihnachtswunsch nach Frieden: Frauen, Kinder und Familien, die in einem gewaltfreien Zuhause leben. In diesem Moment entwickeln wir einen Aktionsplan für SALEM, damit die…

Armut bekämpfen, Kinderarbeit beseitigen

Auch in diesem Jahr werden wir uns verstärkt dem Thema Kinderarbeit widmen und wieder eine neue Kooperationsprojekt gegen Kinderarbeit eingehen.
Werden Sie Pate, helfen Sie uns Kinderarbeit zu beseitigen und verschaffen Sie Kindern eine Zukunft mit Perspektive!

Familienhilfe fördern

Familienhilfe ist eine Kernaufgaben unserer Gemeindearbeit in Mindo. Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung um diesen entscheidenden Teil unserer Arbeit am Leben zu erhalten. Können Sie uns unterstützen?

to top ▲