Kinder-, Jugend- & Gemeindezentrum

Willkommen

Das SALEM-Kinder- und Jugendzentrum befindet sich in Mindo, einer kleineren Ortschaft im Nebelwald an der Westseite der ecuadorianischen Anden.

Hier macht es Spaß, Kind zu sein, zu lernen, zu spielen, sich selbst zu entdecken und als Teil einer liebevollen Gemeinschaft aufzuwachsen.

Wir begleiten benachteiligte und gefährdete Kinder und Jugendliche aus Mindo und der näheren Umgebung und bieten ihnen eine liebevolle Betreuung und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer größten Probleme.

Unser Anliegen ist es, exzellente Kinderbetreuung, Bildung und Sozialdienste anzubieten.


Nachrichten aus SALEM Ecuador

Informieren Sie sich und lernen Sie mehr über das Leben und die Aktivitäten in unserer schönen Gemeinschaft kennen.

Würdest du gerne nach der Schule oder dem Studium ein Jahr mit Sinn im Ausland verbringen? Hier in SALEM arbeiten laufend zwei bis vier Freiwillige aus Deutschland und Österreich mit. Sie unterstützen unsere PädagogInnen bei ihrer täglichen Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen und übernehmen Hausaufgabenbetreuung sowie Aufgaben in der Freizeitgestaltung. Außerdem können sie ihre…

Seit 50 Jahren ist die biologische, vollwertige vegetarische Ernährung die Grundlage aller SALEM-Projekte weltweit. Wir glauben an eine ganzheitliche, ökologische Lebensweise mit einer vegetarischen und biologischen Ernährung, natürlicher Medizin und Naturschutz durch biologische Landwirtschaft und Permakultur- Methoden. In unserem Rezeptbuch – „Buen Provecho“ stellen wir Ihnen 12 köstliche Rezepte vor, damit Sie die Art von…

Es weihnachtet

21.12.2021

Am Freitag hat unser jährliches Weihnachtscafé stattgefunden. Zwischen Musik und Keksen kamen FreundInnen von SALEM, unsere Familien und Leute aus dem Dorf zusammen. Für die Kinder gab es Workshops im Zaubern und Basteln, auch die Vorführung des Handpuppentheaters durfte nicht fehlen. Im Musikprogramm präsentierten sich der Kinderchor und die Musikgruppe von SALEM, genau wie befreundete…

Lady Estela kam im Alter von 9 Jahren zum ersten Mal mit SALEM in Kontakt. Sie studiert derzeit Betriebswirtschaftslehre und arbeitet in unserem Zentrum als Verwaltungsassistentin. Wenn wir mit Lady über ihr Leben in SALEM sprechen, zeigt ihr Gesicht viele Emotionen. „Ich weiß noch, dass ich einen gelben Pullover und Stiefel hatte, die ich gerne…

Sucht, Entzugskliniken und der Umgang der Gesellschaft mit suchtkranken Menschen, mit diesen Themen haben wir uns in Form eines Filmabends beschäftigt. Regisseurin und Schauspielerin Mónica Mancero präsentierte ihren Film „Azules turquesas“. Als die drogensüchtige Hauptdarstellerin Isabella nimmt sie uns mit in die Entzugsklinik, dort erwartet einen aber anstatt einer Drogentherapie Gewalt und Herabwürdigung durch das…

SALEM unterstützt Kinder beim Online-Unterricht im ländlichen Raum

SALEM Ecuador unterstützt Kinder auf dem Weg zur digitalen Bildung. Hier gibt es großen Nachholbedarf. Die Schulen in Ecuador sind pandemiebedingt nun seit mehr als einem Jahr komplett geschlossen und die Kinder und Jugendlichen sollten am Online-Unterricht teilnehmen. Viele Eltern haben sich verschuldet, um ihren Kindern Geräte für den virtuellen Unterricht zu kaufen. Doch ein…

Wir blicken auf ein Jahr der Coronapandemie zurück

Als wir das erste Mal das Wort COVID19 hörten, dachten wir, es wäre nur ein vorübergehender Zustand und unser Leben würde ganz normal weitergehen. Am 30. Januar 2020 wurde die Pandemie von der WHO zu einem internationalen Gesundheitsnotfall ausgerufen. In Ecuador wurde am 29. Februar 2020 der erste Fall von COVID19 bestätigt. Am 19. März…

to top ▲