Kinder-, Jugend- & Gemeindezentrum

Willkommen

Das SALEM-Kinder- und Jugendzentrum befindet sich in Mindo, einer kleineren Ortschaft im Nebelwald an der Westseite der ecuadorianischen Anden.

Hier macht es Spaß, Kind zu sein, zu lernen, zu spielen, sich selbst zu entdecken und als Teil einer liebevollen Gemeinschaft aufzuwachsen.

Wir begleiten benachteiligte und gefährdete Kinder und Jugendliche aus Mindo und der näheren Umgebung und bieten ihnen eine liebevolle Betreuung und Unterstützung bei der Bewältigung ihrer größten Probleme.

Unser Anliegen ist es, exzellente Kinderbetreuung, Bildung und Sozialdienste anzubieten.


Nachrichten aus SALEM Ecuador

Informieren Sie sich und lernen Sie mehr über das Leben und die Aktivitäten in unserer schönen Gemeinschaft kennen.

Auf dem Bio-Landgut Peña Dorada in Mindo hatten die Kleinsten in SALEM viel Spaß dabei, ein ganz besonderes Vatertagsgeschenk zuammenzustellen. Sie durften sich ihre Lieblinge aus einer riesigen Fülle an Blumen, Blättern und Sträuchern aussuchen und pflücken und im Anschluss zu einem festlichen, kleinen Strauß zusammenfügen. Dies geschah unter Anleitung der Besitzerin Clemencia Echavarria, die…

Auf der Erhaltung und Schutz unserer Resourcen liegt der Fokus in diesem Monat. SALEM sensibilisiert jede Kindergruppe bezüglich der Nachhaltigkeit. Erst kürzlich wurde die Mülltrennung in den Gruppenräumen eingeführt. Dies ist für Ecuador untypisch, doch in SALEM wird beispielsweise der Biomüll auf dem Kompost entsorgt. Daraus entsteht fruchtbare Erde, die wir wiederum im Nachhinein für…

Schon seit zwei Jahrzehnten nimmt SALEM Ecuador jedes Jahr Freiwillige aus dem Ausland auf. Ab 2020 wird dieser Austausch zum ersten mal auch in die andere Richtung stattfinden. Das Welthaus Bielefeld, welches im Zusammenhang mit dem entwicklungspolitischen Freiwilligendienst Weltwärts jährlich ein oder zwei deutsche Freiwillige nach Mindo schickt, bietet zudem regelmäßig zwei ecuadorianischen Süd-Nord-Freiwilligen ein…

Der Wert, auf den wir uns im Mai besonders konzentriert haben ist die Wertschätzung der Heimat. Damit ist kein patriotischer Nationalstolz, sondern die Anerkennung und Dankbarkeit hinsichtlich der eigene Familie, der Gemeinde und Umwelt gemeint. In der Gruppe der Kleinsten sahen wir uns diesen Monat die Flora und Fauna Mindos einmal genauer an. Einerseits arbeiten…

Am 20. Mai wurde das 158. Jubiläum des Gründungstages gefeiert, denn Mindo wurde am 20.Mai.1861 erstmals als Gemeinde anerkannt. Aufgrund dessen wurde an diesem sonnigen Morgen einen Umzug veranstaltet, der durch ganz Mindo führte. Mit dabei waren Repräsentanten der Behörden, viele Schüler aus den beiden Schulen und weitere Organisationen wie u. A. SALEM. Nicht nur…

Armut bekämpfen, Kinderarbeit beseitigen

Auch in diesem Jahr werden wir uns verstärkt dem Thema Kinderarbeit widmen und wieder eine neue Kooperationsprojekt gegen Kinderarbeit eingehen.
Werden Sie Pate, helfen Sie uns Kinderarbeit zu beseitigen und verschaffen Sie Kindern eine Zukunft mit Perspektive!

Familienhilfe fördern

Familienhilfe ist eine Kernaufgaben unserer Gemeindearbeit in Mindo. Wir brauchen dringend finanzielle Unterstützung um diesen entscheidenden Teil unserer Arbeit am Leben zu erhalten. Können Sie uns unterstützen?

Frauen stärken mit SALEM Handmade

SALEM Handmade ist ein neues soziales Unternehmen. Wir suchen Angel-Investoren, die die Frauen ermöglichen wollen, ihr eigenes erfolgreiches soziales Unternehmen zu gründen.

to top ▲