Kinder-, Jugend- & Gemeindezentrum

SALEM International in Ecuador setzt sich nachdrücklich für den Schutz unserer Rechte ein. Aufgrund der hohen Gewaltrate in der Mindo-Gemeinde veranstaltete unser Team des „Acompañamiento Amoroso“ (liebevolle Begleitung) ein Treffen mit den Kindern unserer Gemeinde. Sie tauschten traditionelle Spiele, Dynamiken und Geschichten unter dem Motto „Dein Körper gehört dir, er ist schön und gehört niemandem…

Mindo ist eine ländliche Stadt, die hauptsächlich vom Tourismus lebt und in der 48,6 % der Bevölkerung nur über eine abgeschlossene Grundschulbildung verfügen. Wir möchten das Bildungsniveau der Eltern von SALEM International und die Fähigkeiten der Kinder und Jugendlichen in den Bereichen mündliche Sprache, Körperbewusstsein, Schreiben und Mathematik analysieren. Bildungsstand der Eltern von SALEM International…

In SALEM Ecuador arbeiten derzeit Menschen aus sieben verschiedenen Ländern zusammen. Trotzt unterschiedlicher Nationalität, Hautfarbe, kulturellem Hintergrund, Glauben, politischer Eistellung etc. fällt es uns leicht uns gemeinsam für das Wohl anderer zu engagieren, denn Empathie und der Friedensgedanke sind fest verankert. Jede Begegnung mit unseren Kindern, Jugendlichen und Familien basiert auf liebe- und verständnisvoller Kommunikation….

Von: Johana Orozco, SALEM-Sozialarbeiterin Häusliche Gewalt ist weltweit eines der größten sozialen Probleme, das vor allem in ländlichen Gebieten auftritt, in denen das Bildungsniveau niedrig ist und die Familien über geringe wirtschaftliche Ressourcen verfügen. Diese Faktoren können negative Reaktionen hervorrufen, vor allem bei denjenigen, die den Haushalt führen oder leiten und die sich oft die…

to top ▲